Previous Next

Gebäudebrand Oerrel

Nr.: 47 | B2Y | Sirenenalarm | 02.12.2021 |  03:07 | 2 h

Aus unbekannten Gründen ist heute Nacht in einem Einfamilienhaus im Springgrund in Oerrel ein Möbelstück im Erdgeschoss in Brand geraten. Bei unserem Eintreffen hatte die schon am Ort befindliche Besatzung eines RTW die drei Personen aus dem Gebäude bereits in freie Gebracht. Ein Bewohnerin schilderte jedoch, dass sich noch ein Hund und eine Katze im Gebäude befinden sollten.
So wurde zunächst ein Angriffstrupp unter Atemschutz ins Erdgeschoss zur Brandbekämpfung entsandt. Ein zweiter AGT-Trupp erhielt den Auftrag das 1.OG nach den Tieren und ggf. weiteren Personen zu durchsuchen. Die beiden Tiere konnten dann auch in ihren Verstecken gefunden, dann ins Frei gebracht und ihrem Halter übergeben werden.
Anschließend wurde das Gebäude noch mittel Hochdrucklüfters rauchfrei gemacht und der Polizei für die weiteren Ermittlungen übergeben.

Anschließend ging es zurück zu den Gerätehäusern, wo noch jeweils etwa 30 Minuten Zeit zur Wiederherstellung der Einsatzbereitschaft benötigt wurde. Der Tausch der Geräte bei der FTZ in Gifhorn wird dann heute im Laufe des Vormittags organisiert.

Im Einsatz waren der 4. Zug (Emmen, Oerrel, Wentorf), der 1. Zug (Hankensbüttel, Schweimke, Wierstorf), die Feuerwehr Wittingen mit der Drehleiter, 3 RTW ein NEF, ein KTW der SEG (zum Schutz der Einsatzkräfte) und die Polizei.

Verunreinigte Straße in Steimke

Nr.: 46 | H1 | Melderalarm | 30.11.2021 |  17:44 | 1:00 h

Aufgrund einer Verunreinigung der Rosenstraße in Steimke wurden wir auf Veranlassung der Polizei mit an die Einsatzstelle gerufen.
Vor Ort befanden sich Siloreste auf einer Distanz von etwa 30 Metern auf der Straße. Mit dem Schnellangriff wurde die Straße gereinigt und die Siloreste dann per Schaufel aus der Gosse entfernt.
Anschließend kehrten wir zum Gerätehaus zurück und konnten dann auch gleich zum regulären Ausbildungsdienst schreiten, der heute das Thema Gerätepflege beinhaltete.

Baum auf Straße Hankensbüttel Richtung Wentorf

Nr.: 45 | H1 | Melderalarm | 30.11.2021 |  15:52 | 1 h

Wahrscheinlich durch den doch starken Wind ist auf dem Gemeindeverbindungsweg zwischen Hankensbüttel und Wentorf die Krone aus einem Baum heraus gebrochen und auf die Fahrbahn gestürzt.
Durch den Einsatz der Kettensäge vom TLF und Manpower konnte der Baum binnen 30 Minuten geräumt werden.
Danach ging es zurück zum Gerätehaus. Hier folgte noch die Reinigung des Gerätes und dann gleich der nächste Einsatz in Steimke.

Nachlöscharbeiten nach Mülltonnenbrand

Nr.: 44 | B1 | Melderalarm | 26.11.2021 |  09:18 | 0:30 h

Am Sonderpreisbaumarkt in Hankensbüttel hatte sich aus bisher unbekannten Gründen Abfall in einem Müllbehälter entzündet. Daraufhin haben Beschäftigte der Baumarktes mit einem Feuerlöscher den Brand gelöscht und den Deckel geschlossen. Da von Außen noch Wärmestrahlung spürbar war, wurden wir zur Brandstelle gerufen.
Vor Ort eingetroffen haben wir den Müllbehälter geöffnet, das Brandgut soweit entfernt und eine Nachkontrolle mit der Wärmebildkamera durchgeführt.
Anschließen konnte wir die Einsatzstelle an einen Markt-Verantwortlichen übergeben und die Einsatzstelle verlassen.

Brandmeldeanlage Kloster Isenhagen

Nr.: 43 | BMA | Sirenenalarm | 21.11.2021 |  20:05 | 0:45 h

Die auslösende BMA des Klosters rief uns heute Abend noch mal schnell auf den Plan.
Vor Ort eingetroffen erwartete uns schon die Äbtissin Jäger. Die Brandmeldezentrale zeigte uns als auslösendes Element ein Rauchansaugsystem im Bereich der Klosterkirche (Diese Systeme saugen über ein Rohrleitungssystem an mehreren Stellen im Raum die Raumluft an und leiten diese zu einem zentralen Auswertesensor, der die Partikeldichte bestimmt). Mit der Laufkarte machte wir uns dann über die Kreuzgänge auf den Weg zur Kirche. Hier konnte dann festgestellt werden, dass der Sensor ohne erkennbaren Grund ausgelöst hatte.
So konnten wir nach dem Rücksetzen der BMA und der Verabschiedung bei den Bewohnern den Rückmarsch zum Gerätehaus antreten.

Frohe Weihnachten
Wir wünschen Ihnen eine frohe Weihnachtszeit und einen guten Start ins neue Jahr!
Besucherzähler
Besucher online: 1
Besucher heute: 18
Besucher Monat: 1498
Winterpause Jugendfeuerwehr
Aufgrund der pandemischen Entwicklung findet aktuell kein Dienst der Jugendfeuerwehr statt. Sobald es wieder weiter geht, informieren wir darüber!
Unwetterwarnungen

Amtliche WARNUNG vor FROST für Kreis Gifhorn

Social Media
Besuchen Sie uns auch auf Facebook, Instagram oder YouTube!