Banner
Besucher
online: 0
heute: 149
gesamt: 179407
Keine Wetterwarnung im Landkreis Gifhorn aktiv.

Einsatzübersicht

Mittwoch, 17. Oktober 2018

<< B1 >> Brand einer Gasflasche

Einsatz Nr.: 57
Alarm um 00:03 Uhr

Gerade alle Kräfte im Bett, wurde wir zum Brand einer Gasflasche in die Straße Am Osterberg gerufen.

Hier brannte eine Gasflasche innerhalb des Gerätehalters einer Feuerfackel. Außerdem waren die Eigentümer dabei mit dem Gartenschlauch die Flasche zu kühlen, was ein Übergreifen der Flammen auf das Gebäude verhindert hat.

Wir löschten das Feuer mit einem Pulverlöscher, verschlossen das Ventil der Flasche und kühlten diese noch nach.

Anschließend übergaben wir den Einsatzort an die Eigentümer und konnte nach ca. einer 3/4 Stunde den Einsatz beenden.

CS

Mittwoch, 10. Oktober 2018

<< BMA >> Kloster Isenhagen

Einsatz Nr.: 56
Alarm um 16:02 Uhr

In einer Werkstatt in einem Nebengeäude des Klosters wurde ein Holzofen angeheizt. Aufgrund der vorherrschenden Wetterlage konnte der Rauch jedoch nur schlecht abziehen und gleangte in die Räumlichkeiten. Dort löste der Rauch einen Rauchmelder aus, was zu unserem Einsatz führte.

Vor Ort haben wir die Räume mittels Hochdrucklüfters belüftet und die BMA zurück gesetzt.

Nach etwa einer 3/4 Stunde konnten wir den Einsatz beenden.

CS

Montag, 01. Oktober 2018

<< H1 >> Tragehilfe für Rettungsdienst

Einsatz Nr.: 55
Melderalarm um 23:37 Uhr

Zur Nachtzeit wurden wir von der Besatzung eines RTW zur Tragehilfe am Fahrenkamp angefordert. Vor Ort eingetroffen galt es zunächst eine männliche Person aus dem 2. OG vor das Gebäude zu tragen. Während der Vorbereitung des Transport verschlechterte sich der gesundheitliche Zustand derart, dass Reanimationsmaßnahmen erforderlich waren. In dessen Verlauf wurden noch drei Kameraden zur Unterstützung des Rettungsdienstes bei der Herz-Druck-Massage eingesetzt. Leider blieben die Bemühungen erfolglos und die Person verstarb unter der Reanimation.
Zur Betreuung der Angehörigen wurde ein Notfall-Seelsorger hinzugezogen.
Nach ca. 1,5 Stunden war der Einsatz beendet und wir kehrten zum Gerätehaus zurück. Dort fand eine Nachbesprechung aufgrund der doch sehr belastenden Situation an der Einsatzstelle statt. Auch die Besatzung des RTW nahm daran teil.

CS


Ältere Beiträge

Copyright © 2018 Freiwillige Feuerwehr Hankensbüttel - Alle Rechte vorbehalten, Bildrechte liegen bei den jeweiligen Eigentümern. | Impressum | Datenschutz | Intern