Previous Next

Auslaufende Betriebsstoffe nach VU am Galgenberg

Nr.: 6 | H1 | Melderalarm | 09.02.2024 |  19:54 | 0,75 h

Auf der Ortsumgehungsstraße "Am Galgenberg" kam es heute Abend zu einem Verkehrsunfall mit einem PKW, welcher frontal gegen eine Birke prallte.
Über Funk meldete die Leitstelle, dass es unklar wäre, ob noch eine Person eingeklemmt ist oder nicht.
So wurde aus der normalen Anfahrt zur Einsatzstelle (wie bei einem kleinen Einsatz, welcher mit "H1" alarmiert wird üblich ist), eine Anfahrt mit Sonder- und Wegerechten.
Am Unfallort eingetroffen, war der RTW schon vor Ort und versorgte den Fahrer, welcher nicht eingeklemmt war.
Wir leuchteten die Einsatzstelle aus, klemmten die Batterie ab und streuten die ausgelaufenen Betriebsstoffe mit Bindemittel ab.
Als der Patient aus dem Fahrzeug heraus und in den Rettungswagen verbracht war, rückten wir den Kleinwagen noch ein Stück weiter an den Seitenstreifen.
Danach es an den Rückbau der Gerätschaften und schließlich an die Heimreise.

Unterstützung Rettungsdienst

Nr.: 5 | H1 | Melderalarm | 08.02.2024 |  09:15 | 1,25 h

Heute hat uns der Rettungsdienst zur Unterstützung hinzugezogen. Wir unterstützten beim Transport eines Patienten durch ein Zimmerfenster ins Freie und anschließend in den Rettungswagen.

Baum auf Straße Sudendorfallee

Nr.: 4 | H1 | Melderalarm | 06.02.2024 |  23:11 | 1 h

Gemeldet wurde ein Baum, welcher die Sudendorfallee blockieren sollte.
Bei unserem Eintreffen sicherte bereits ein Streifenwagen der Polizei den Bereich ab.
Mittels Motorsäge wurde die Buche in handliche Stücke zerkleinert und im Seitenraum abgelegt.
Danach noch schnell die Straße vom groben Dreck befreien und nach ca. 30 Minuten konnten wir die Heimreise antreten.
Im Gerätehaus wurde alle benutzen Geräte wieder gesäubert und dann ging sie weiter, die Nachtruhe.

Baum auf Straße an den Wiethorngärten

Nr.: 3 | H1 | Melderalarm | 05.02.2024 |  17:38 | 0,75 h

Ein Verkehrsteilnehmer meldete sich telefonisch beim Ortsbrandmeister und teilte mit, dass die Straße "Wiethorngärten" von einem Baum blockiert wird.
Der Ortsbrandmeister begab sich dann unverzüglich zur Einsatzstelle und stellte die Lage wie gemeldet fest. Daraufhin ließ er H1 für die FF Hankensbüttel alarmieren.
Die dann kurze Zeit später vor eintreffenden Einsatzkräfte haben dann den Baum mittels Kettensäge zerkleinert und die Straße wieder befahrbar gemacht.
Außerdem wurden noch einige weitere trockene Bäume präventiv gefällt, um nicht nach kurzer Zeit wieder ausrücken zu müssen.

LKW in Graben Hagen Richtung Weyhausen

Nr.: 2 | VUPK | Sirenenalarm | 31.01.2024 |  09:55 | 0,75 h

Ein mit Holz beladener Sattelzug ist auf der L280 zwischen Hagen und Weyhausen von der Fahrbahn abgekommen und umgestürzt.
Da die Lage zunächst noch unklar gewesen ist, wurde unter dem Stichwort VUPK der 2. Zug (FF Sprakensehl und Bokel) und die FF Hankensbüttel als zweiter Rettungssatz alarmiert.
Vor der ersteintreffende Wehr aus Sprakensehl konnte den Fahrer durch Ersthelfer aus seinem Fahrzeug befreit und an den Rettungsdienst übergeben werden.
So konnten wir, kurz nach dem wir vor Ort waren, auch schon wieder abrücken.

Besucherzähler
Besucher online: 3
Besucher heute: 88
Besucher Monat: 5.338
Unwetterwarnungen

Keine Wetterwarnung im Landkreis Gifhorn aktiv.

Social Media
Besuchen Sie uns auch auf Facebook, Instagram oder YouTube!
Facebook Instagram YouTube